Barrierefreie Küche alltagstauglich und sicher anpassen

Barrierefreie Küche alltagstauglich und sicher anpassen 746 500 Ambeno | Wohnberatung & Handwerksleistungen für ein barrierefreies Wohnen

Barrierefreie Küche alltagstauglich und sicher anpassen

Zu Hause ist es am schönsten und zu Hause schmeckt es auch am besten: Eine barrierefreie Küche ermöglicht weiterhin das selbstständige Kochen, sodass Menschen auch mit körperlichen Einschränkungen bis ins hohe Alter so sicher und komfortabel wie möglich alle Küchenelemente ohne fremde Hilfe nutzen können. Die Wohnraumanpassung in den eigenen vier Wänden unterstützt langfristig das eigenständige Zubereiten von Speisen sowie weitere Tätigkeiten in der Küche bzw. im gesamten Haushalt.

Barrierefreie Küche: Sicher und funktionell

Das Arbeiten in der Küche kann bei körperlichen Einschränkungen schnell zur Herausforderung werden. Die Schaffung einer barrierefreien Küche vermindert nicht nur das Verletzungsrisiko sondern erleichtert gleichzeitig die Bewegung innerhalb des Raumes sowie die Bedienung einzelner Ausstattungselemente enorm. Gängige Küchen sind meist für das Arbeiten im Stehen ausgerichtet und die Einrichtung wie z. B. die Arbeitsplatte ist nicht höhenverstellbar. Deswegen ist es umso wichtiger einen ausreichenden Zugang für Arbeitsflächen im Sitzen zu schaffen.

Ausreichend Platz in der barrierefreien Küche

In der Regel sind standardisierte Küchen nicht für Gehhilfen und Rollstühle ausgelegt was dazu führt, dass zu wenig Freifläche und Zugang für betroffene Personen besteht. In einer barrierefreien Küche hingegen ist mehr Bewegungsfreiheit durch ein einfaches Drehen und Wenden mit Rollstühlen und Gehhilfen gegeben.

Wichtige Ausstattungsmerkmale

Die Oberschränke sollen leicht und sicher erreichbar sein. Schränke außerhalb der Griffnähe können einfach niedriger angebracht werden, sofern eine individuelle Höhenverstellung nicht möglich ist. Alternativ ist der Einsatz von einem Liftsystem möglich, um die Oberschränke elektrisch per Knopfdruck zu bedienen. Der Austausch von durchsichtigen Einlegeböden aus Glas ermöglicht eine gute Sicht auf die Gegenstände im Schrank. Zusätzlich angebrachte Spiegel an der Schrankdecke erlauben einen noch besseren Überblick.

Die Küchenelemente sollten individuell auf die optimale Höhe für die der im Haushalt lebenden Personen angepasst werden. Um ein unnötiges Strecken und Bücken zu vermeiden, können ausziehbare Unterschränke integriert werden. Herausfahrbare Einhängekörbe bieten noch mehr Komfort an. Schwere Schubladen sollten durch leichte ersetzt werden. Zusätzlich schont ein höhergestellter Backofen, Kühlschrank sowie Spülmaschine den Körper.

Kräfteschonend und ergonomisch

Um ein langes Stehen zu umgehen, können die Unterschränke im Küchenmobiliar entfernt werden, sodass sich die Personen im Haushalt beim Arbeiten hinsetzen können. Der Blick in den Kochtopf sollte selbst beim Sitzen mühelos erfolgen damit alles im Überblick bleibt. Die Unterschränke können als Rollcontainer verwendet und individuell verschoben werden, um den Platz in der Küche maximal zu nutzen.

Ein weiterer Vorteil von Rollcontainern sind die ausziehbaren Schubladen. Diese bieten mehr Stauraum für Küchenutensilien und Kochgeschirr im Vergleich zu Schränken mit sperrigen Türen. Zudem sind die Schubladen bei Rollcontainern in der Regel leichter zu bedienen und der Zugang erfolgt daher kräfteschonend.
Kurze Wege innerhalb der Küche erleichtern ein zeit- sowie kraftsparendes Arbeiten. Daher spielt die richtige Anordnung der Arbeitsflächen eine große Rolle. Die Übereck-Anordnung von Herd, Arbeitsbereich und Spüle stellt sich dabei als besonders effizient heraus.

Akzente setzen

Ein farblicher Anstrich verschönert die Küche nicht nur optisch: Der Einsatz von sinnvollen Kontrasten unterstützt im hohen Alter zusätzlich die Orientierung in den eigenen vier Wänden.

Zusätzliche Ausstattungsmerkmale:

· Alle Küchengeräte, Geschirr und Besteck des alltäglichen Bedarfs sollten in Griffnähe verstaut werden um jederzeit einen mühelosen Zugang sicherzustellen.
· Der Küchentisch soll stabil und standsicher sein.
· Ein rutschsicherer Bodenbelag vermindert das Sturzrisiko.
· Robuste und pflegeleichte Materialien erleichtern das Reinigen.
· Eine ausreichende Beleuchtung, Rauchmelder, Herdabschaltautomatik und Temperaturbegrenzer erhöhen die Sicherheit und reduzieren die Verletzungsgefahr.
Barrierefreiheit für alle Generationen

Eine barrierefreie Küche ist nicht nur für Menschen im hohen Alter oder mit körperlichen Einschränkungen sinnvoll. Auch Familien mit Kleinkindern können von modernen Sicherheitssystemen einer barrierefreien Küche profitieren.

Wir beraten Sie und Ihre Angehörigen gerne

Es muss nicht immer ein kompletter Umbau sein. Die eigenständige Nutzung der Küche kann bereits durch kleine Veränderungen erreicht werden. Viele herkömmliche Küchenmöbel lassen sich mit nur wenigen Handgriffen barrierefrei bzw. barrierereduziert anpassen oder austauschen.

Wir beraten Sie gerne kostenlos und persönlich über die zahlreichen wohnumfeldverbessernden Maßnahmen für Ihre barrierefreie Küche. Gemeinsam finden wir passende Lösungen, die Ihnen langfristig ein eigenständiges Wohnen im vertrauten Zuhause ermöglichen.